iHERZfood

Scroll to Info & Navigation

Hey Leute,

die Spargelsaison ist so gut wie vorbei, schade! Deswegen möchte ich euch auf den letzten Drücker trotzdem noch eins meiner Lieblings-Spargelrezepte vorstellen. 

Diese leckeren Spargel-Blätterteig-Nester sind in Nullkommanix zubereitet und ein absoluter Gaumenschmaus. Was ihr dafür braucht?

You need (8 Nester)

  • 1 Fertig-Blätterteig (schon ausgerollt)
  • 1/2 Bund Spargel (circa 250g)
  • ca. 80g Frischkäse
  • etwas frisch gehobelten Parmesan
  • ca. 50ml Balsamicoessig
  • Pfeffer, frisches Meersalz

How to

Entrollt den Blätterteig und schneidet ihn ihn 8 gleichgroße Quadrate. Mit Hilfe einer Gabel stecht ihr nun einen ca. 1 cm breiten Rand an jeder Seite ein (siehe Foto) und durchlöchert den Innenraum der Quadrate ebenfalls etwas. In das innere Quadrat gebt ihr etwas Frischkäse und verstreicht ihn gleichmäßig. Darauf hobelt ihr etwas von dem frischen Parmesankäse.

Nun schneidet ihr die holzigen Enden vom Spargel ab und schneidet die Stangen in ca. 3-4 gleichgroße Stücke. Diese gebt ihr nun nebeneinander auf den Frischkäse. Hierüber hobelt ihr nun wieder etwas Parmesan und würzt alles mit dem Pfeffer.

Die Nester kommen jetzt bei 200 Grad für circa 12-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Schaut hin und wieder nach, sobald der Blätterteig goldbraun ist, ist er fertig.

Währenddessen gebt ihr den Balsamicoessig in eine Pfanne oder einen Topf und lasst ihn bei mittlerer Hitze reduzieren bis eine Art Sirup entsteht. Dadurch entfaltet er ganz besonders intensive und leckere Aromen.

Sobald die Spargelnester fertig sind, holt ihr sie aus dem Ofen und beträufelt sie vorsichtig mit der Balsamicoreduktion. Hierauf gebt ihr dann etwas frisches Meersalz und noch etwas gehobelten Parmesan.

Wie ihr seht ist das Ganze wirklich kinderleicht und absolut unkompliziert. Die Nester eignen sich übrigens auch gut als kleine Vorspeise, wenn ihr ein komplettes Menü machen wollt, denn sie sind sehr leicht bekömmlich.

Ich hoffe, ihr macht sie mal nach und berichtet, wie sie euch geschmeckt haben! :-)

In diesem Sinne: nomnomnom

Neueste Kommentare

Blog-Kommentare powered by Disqus

Anmerkungen

  1. johannastegen hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  2. lisas-kreativecke hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  3. bamistokochrezepte hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  4. jbslo hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  5. drawingmein hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  6. mageofdreams hat diesen Eintrag von expectingbutler gerebloggt
  7. expectingbutler hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  8. erikaromo hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  9. 24kissesforme hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  10. why-would-youeven hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  11. sindromespring hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt
  12. ronixiv hat diesen Eintrag von iherzfood gerebloggt und das hinzugefügt:
    I’m down.