iHERZfood

Scroll to Info & Navigation

Nachdem es gestern ein bisschen deftiger war, gibt es heute wieder ein Gericht aus der Kategorie “Healthy Food” und zwar Rosenkohl mit Bacon und Walnüssen. Rosenkohl steht bei vielen auf der "Hassliste" was Gemüse betrifft, aber ich bin mir sicher, dass er mit dieser Art der Zubereitung doch den ein oder anderen Fan für sich gewinnen kann.
You need (2 Portionen)
1 Netz Rosenkohl (ca. 1kg)
100g Walnusskerne
ein paar Baconwürfel oder Baconscheiben
Öl
1 EL Ahornsirup
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
How to
Wascht den Rosenkohl und schneidet den Strunk kreuzweise ein; wer mag kann die Röschen auch halbieren. Dieser wird in kochendem Salzwasser circa 10 Minuten gegart. Währenddessen hackt ihr die Walnüsse grob und röstet diese ohne Öl in einer beschichteten Pfanne an. Dann nehmt ihr sie aus der Pfanne und stellt sie beiseite. In die benutzte Pfanne gebt ihr nun etwas Öl und bratet den Bacon kross an. Dieser wird anschließend auf einem Küchenpapier abgetropft.
Nachdem der Rosenkohl gar ist bratet ihr ihn im Speckfett rundherum an und würzt ihn mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss. Außerdem gebt ihr circa 1 EL Ahornsirup dazu. Nun werden auch die Walnüsse und der Bacon untergehoben und fertig seid ihr.
In diesem Sinne: nomnomnom

Nachdem es gestern ein bisschen deftiger war, gibt es heute wieder ein Gericht aus der Kategorie “Healthy Food” und zwar Rosenkohl mit Bacon und Walnüssen. Rosenkohl steht bei vielen auf der "Hassliste" was Gemüse betrifft, aber ich bin mir sicher, dass er mit dieser Art der Zubereitung doch den ein oder anderen Fan für sich gewinnen kann.

You need (2 Portionen)

  • 1 Netz Rosenkohl (ca. 1kg)
  • 100g Walnusskerne
  • ein paar Baconwürfel oder Baconscheiben
  • Öl
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

How to

Wascht den Rosenkohl und schneidet den Strunk kreuzweise ein; wer mag kann die Röschen auch halbieren. Dieser wird in kochendem Salzwasser circa 10 Minuten gegart. Währenddessen hackt ihr die Walnüsse grob und röstet diese ohne Öl in einer beschichteten Pfanne an. Dann nehmt ihr sie aus der Pfanne und stellt sie beiseite. In die benutzte Pfanne gebt ihr nun etwas Öl und bratet den Bacon kross an. Dieser wird anschließend auf einem Küchenpapier abgetropft.

Nachdem der Rosenkohl gar ist bratet ihr ihn im Speckfett rundherum an und würzt ihn mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss. Außerdem gebt ihr circa 1 EL Ahornsirup dazu. Nun werden auch die Walnüsse und der Bacon untergehoben und fertig seid ihr.

In diesem Sinne: nomnomnom

Neueste Kommentare

Blog-Kommentare powered by Disqus